Seitdem ich 9 Wochen alt bin besuche ich regelmäßig die Hundeschule. Im Welpenkurs waren ganz viele Welpen jeglicher Rassen, mit denen ich toben konnte. Das war ein Spaß! Als ich dann ein halbes Jahr alt war wechselte ich in den Junghundekurs. Hier ging es dann richtig los. Ich lernte Kommandos wie Sitz, Platz, bei Fuß gehen, oder aus dem Spiel abgerufen werden. Das letzt fand ich manchmal nicht so toll, wollte doch lieber weiter spielen. Aber Frauchen machte mit klar, dass ein gewisser Gehorsam wichtig wäre für einen großen Kerl wie mich. Nachdem ich den Jungshundekurs erfolgreich abgeschlossen hatte ging es mit einem Gehorsam und Spaß Kurs weiter. Außerdem lernten wir hier stets neue Kunststücke wie winken oder nicken. Im Frühjahr werde ich nun einen Agility Kurs beginnen. Aber mein Ein und Alles ist das Frisbee spielen. Wenn ich diese tollen Scheiben sehe, werde ich schon ganz kribbelig. Frauchen kann manchmal gar nicht schnell genug werfen, wie ich schon los flitze. Zwischendurch haben wir auch einen Obedience Kurs besucht, was uns aber auf die Dauer zu langweilig wurde.

Hier aber ein paar Eindrücke:

im Welpenkurs:

  

  

 

  

 

in der Fauna in Solingen: